Vignette Slowakei, mautpflichtige Straßen in der Slowakei, wie man eine Vignette in der Slowakei kauft, Bußgeld in der Slowakei

  • Für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen ist auf Autobahnen und Schnellstraßen ein elektronischer Stempel Pflicht.
  • Fahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 3,5 Tonnen zahlen eine elektronische Gebühr (einschließlich Straßen der Klassen 1-3), Motorräder dürfen die Autobahn nicht passieren
  • Vor dem Verlassen der Strecke wird eine Vignette gekauft, die Kontrolle passiert eine Mautstelle.

Straßenmarken werden elektronisch mit einer Gültigkeitsdauer von 10 Tagen, 30 Tagen und 1 Jahr verkauft.

Autokarte der Slowakei

Slowakei Karte

Preisliste der slowakischen Autovignetten

MotorräderFahrzeuge bis 3,5 tAnhänger über 3,5 tFahrzeuge über 3,5t
10 Tage0,00 Euro10,00 Euro10,00 EuroZoll
Monatlich0,00 Euro14,00 Euro14,00 EuroZoll
Jährlich0,00 Euro50 Euro50 EuroZoll

Die Gebühr für Anhänger der Kategorien O1 und O2 wird nur gezahlt, wenn das Gesamtgewicht des Fahrzeugs 3,5 Tonnen übersteigt.

Die Jahresmarke für das Jahr 2022 ist gültig vom 01.01.2022 bis 31.01.2023. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Autobahn-Jahresmarke für 365 Tage zu erwerben, gültig ab gewähltem Datum für 365 Tage. Der Preis ist derselbe, nämlich 50 Euro

Der Monatstarif ist 30 Tage ab dem angezeigten Datum gültig. Die Zehntagesfrist gilt für 10 Tage ab dem angegebenen Datum.

Offizielle Verkaufsstellen

Die Briefmarke der slowakischen Autobahn kann an Selbstbedienungsautomaten an den ehemaligen Grenzübergängen, an Tankstellen, Postämtern oder einzelnen Autowerkstätten erworben werden. Verkaufsstellen sind mit dem eznamka-Logo gekennzeichnet. Die offizielle Liste der Verkaufsstellen finden Sie auf der Website    www.eznamka.sk   .

Verkauf von Automarken über das Internet

Der einfachste Weg, eine Autobahnmarke online zu bekommen, ist auf    eznamka.sk    , da dies über eine mobile Anwendung erfolgt. Die mobile Anwendung eznamka ist für    iOS-    und    Android  -Betriebssysteme kostenlos.

Ausführliche Anleitungen zum Online-Einkauf finden Sie auf der     Website der National Automobile Society .

Wo man ein Verkehrsschild anbringt

Die Markierung der slowakischen Autobahn muss nirgendwo aufgeklebt werden. Beim Kauf wählen Sie einen Stempel entsprechend der gewünschten Gültigkeitsdauer aus, geben das Kfz-Kennzeichen und das Land ein, in dem das Fahrzeug zugelassen ist. Bei der Online-Zahlung müssen Sie die E-Mail-Adresse eingeben, an die Sie eine Zahlungsbestätigung erhalten. Das Fahrzeug wird so registriert, dass das Kamerasystem es beim Vorbeifahren erkennt.

Informationen zum Ablauf der Vignette

Wenn Sie einen Autobahn-Token über die  Website eznamka.sk über eine mobile App gekauft haben, erhalten Sie 3 Tage vor Ablauf automatisch eine Autobahn-Token-Ablaufnachricht. Wenn Sie eine Briefmarke auf der Autobahn in einer der Verkaufsstellen kaufen, müssen Sie beim Bezahlen Ihre Kontakt-E-Mail oder Telefonnummer angeben.

Strafe für die Autobahnmarke

Das Bußgeld für das Fahren ohne Autobahnmaut beträgt 100 Euro. Wird das Bußgeld innerhalb von fünfzehn Tagen bezahlt, reduziert sich der Betrag auf 150 Euro. Der Fahrer kann für dieses Vergehen einmal im Monat mit einer Geldstrafe belegt werden. Bei sonstigen Vergehen an einem mautfreien Auto kann ein Bußgeld von bis zu 500 Euro verhängt werden

Befreiung von Autobahnstempeln in der Slowakei

Wenn Sie eine ZTP-Karte haben, können Sie eine Mautbefreiung beantragen. Das Bewerbungsverfahren und das Bewerbungsformular finden Sie auf der Website    www.eznamka.sk.

Eine Zahlungsbestätigung ist bei Ihnen erwünscht

Geben Sie beim Kauf das Kennzeichen des Autos und das Land ein, in dem das Auto zugelassen ist. Nach der Zahlung wird eine Zahlungsbestätigung für die Autobahn ausgestellt. Laut Gesetz sollte dieses Dokument für eine Straßenkontrolle nicht zwingend erforderlich sein. Bei der Überprüfung ist es jedoch besser, einen Zahlungsnachweis bei sich zu haben.

Mautabschnitte von Straßen und Autobahnen in der Slowakei

  • D1: Bratislava, Vainory – Lit. Lucka (185 km)
  • T1: Dubna Skála – Turany (17 km)
  • T1: Ivachnova – Bidovce (186 km)
  • T2: Brodskoe (SK/CZ) – Bratislava, Lomac (55 km)
  • T2: Bratislava, Pecnia – Chunovo (SK / HU) (15 km)
  • T3: Grichevskoe Podhrade – Zilina, Brodno (13 km)
  • D3: Chadca, Bukov – Skalite (SK / PL) (13 Meilen)
  • D4: Jarowiec (SK / AT) – Bratislava, Jarowiec (2 km)
  • T4: Bratislava, Jarowce – Bratislava, Petržalko (2,2 km)
  • T4: Bratislava, Jarovce – Bratislava, Süd (4,4 km)
  • T4: Bratislava, Süd – Ivanka, West (15,1 km)
  • T4: Bratislava, Racha – Bratislava, Vainory (2 km)
  • R1: Trnovo-Verbot. Bystritza, Kremnizkaja (158 km)
  • R1A: Nitra, West – Nitra, Kinek (2 km)
  • R2: Lovcice, Trubin-Giard nad Gronom (5 km)
  • R2: Zvolen, Westen – Zvolen, Zentrum (3 km)
  • R2: Zvolen, Ost – Krivan (18 km)
  • R4: Kosice, Süd – Milgos (SK/HU) (14 km)
  • R6: Puchov, Süden – Dolne Kochkovce (1 km)
  • R7: Bratislava, Slovneft – Bratislava, Süd (6 km)
  • R7: Bratislava Juh – Holice (25,2 km)

Karte der Autobahnen und Mautstraßen in der Slowakei

Die aktuelle Karte der Mautabschnitte finden Sie auf der Website der  National Automobile Society   .

Autos und Motorräder

  • Stadt: 50 km/h
  • Außerhalb der Stadt: 90 km/h
  • Strecke: 130 km/h

Wohnwagen und Wohnmobile

  • Stadt: 50 km/h
  • Außerhalb der Stadt: 80 km/h
  • Strecke: 90 km/h

Bußgelder in der Slowakei

  • Fahrt zum roten oder STOP-Schild – 150 €
  • Fahren ohne eingeschaltete Navigationslichter – 20 €
  • Fahren ohne angelegten Sicherheitsgurt – 60 €
  • Fahren ohne gültige Papiere – 30 €
  • Überholhindernis – 60 €
  • Zutritt zum Einreiseverbot – 60 €
  • Bremsen – 60 €
  • Gefährdung von Fußgängern an der Kreuzung – 60 €
  • Fahrruf (ohne Freisprechen) – 60 €
  • Fahren unter Alkoholeinfluss – Verwaltungsverfahren

Bußgelder für zu schnelles Fahren in der Slowakei

In der Slowakei ist das Bußgeldsystem etwas einfacher als in westlichen Ländern, aber in den letzten Jahren wurde ihre Anwendung verschärft. Dies liegt vor allem an der häufigeren Präsenz von Streifenpolizisten auf den Straßen.

An einem Tag können Polizisten beispielsweise fünf Mal Messungen und Kontrollen durchführen. Begeht ein Fahrer zum Beispiel drei schwere Vergehen in einem Jahr, kann ihm die Fahrerlaubnis entzogen werden.

Beschleunigung in der Stadt

  • bis 6 km/h: Deal
  • 6-10 km/h: 20,00 Euro
  • 10-15 km/h: 40 Euro
  • 15-19 km/h: 50 Euro
  • 19-25 km/h: 80 Euro
  • 25-30 km/h: 140 Euro
  • 30-35 km/h: 200 Euro
  • 35-40 km/h: 280 Euro
  • 40-45 km/h: 360 Euro
  • 45-50 km/h: 440 Euro
  • 50-55 km/h: 540 Euro
  • 55-60 km/h: 650 Euro
  • über 60 km/h: Verwaltungsverfahren

Überschreitung der Geschwindigkeitsbegrenzung außerhalb der Stadt

  • bis 6 km/h: Deal
  • 6-15 km/h: 20,00 Euro
  • 15-25 km/h: 40 Euro
  • 25-29 km/h: 50 Euro
  • 29-35 km/h: 100 Euro
  • 35-40 km/h: 200 Euro
  • 40-45 km/h: 300 Euro
  • 45-50 km/h: 400 Euro
  • 50-55 km/h: 500 Euro
  • 55-60 km/h: 650 Euro
  • über 60 km/h: Verwaltungsverfahren

In der Slowakei ist es verboten, einen Radarwarner zu verwenden, und seien Sie vorsichtig, die Navigation sollte sich nicht in der Mitte der Windschutzscheibe befinden.

Obligatorische Fahrzeugausrüstung in der Slowakei

Erforderliche Ausrüstung muss enthalten:

  • Warnweste
  • Warndreieck
  • Erste-Hilfe-Kasten
  • Feuerlöscher (obligatorisch für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen, nur für andere empfohlen)

Reifen

Pkw müssen bei durchgehender Schnee- oder Eisschicht auf der Fahrbahn mit Winterreifen ausgerüstet werden.

Vom 15. November bis 31. März müssen Lkw über 3,5 Tonnen mit Winterreifen mit einer Mindestprofiltiefe von 3 mm ausgestattet sein.

Schneeketten sind erlaubt, sofern die Fahrbahn mit einer festen Schnee- oder Eisschicht bedeckt ist. Spikereifen sind verboten.

Sicherheitsgurte und Helme

Die Verwendung von Sicherheitsgurten ist auf allen Sitzplätzen in der Slowakei obligatorisch, wenn die Sitzplätze damit ausgestattet sind.

Fahrer und Beifahrer eines Motorrads über 50 ccm müssen einen Sturzhelm tragen.

Kinder im Auto

Kinder müssen bis zu einer Körpergröße von 150 cm bzw. 36 kg in einer geeigneten Kinderhilfe (Sitz oder Sitzkissen) transportiert werden.

Kinder unter 12 Jahren (und kleiner als 150 cm) dürfen nicht auf den Vordersitzen eines Autos transportiert werden.

Alkohol beim Autofahren

Die Slowakei hat keine Toleranz für Blutalkohol beim Autofahren. Das Fahren mit einem Blutalkoholgehalt von über 0,1 % gilt als Straftat. Weiter – Gerichtsverfahren und die Möglichkeit einer Freiheitsstrafe bis zu 1 Jahr.

Verweigert der Fahrer einen Alkoholtest, droht ihm ein Bußgeld von 332 Euro bis 1328 Euro und der Entzug der Fahrerlaubnis für bis zu 5 Jahre.

Tagfahrlicht

In der Slowakei besteht eine Pflicht zum Einschalten des Abblendlichts oder des Tagfahrlichts. Nebelscheinwerfer sind nur bei schlechter Sicht bei Nebel, Regen oder Schnee zulässig.

Dodaj komentarz

Twój adres e-mail nie zostanie opublikowany.